IN-Kino Forum

Das Board für alle Ingolstädter Kinobesucher.

Sie sind nicht angemeldet.

Antwort schreiben

Schreiben Sie hier Ihren Beitrag
Beitragsoptionen

Click in the dark area of the image to send your post.

Zurück

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

ez
17.11.2005 00:42:45

Hallo!

Hat jetzt zwar nix mehr mit dem Anfangsthema zu tun, antworten möchte ich aber trotzdem..

cinestar schrieb:

In Kürze vielleicht einmal so: Warum ist ein "mehr" an Service nicht auch ein "mehr" an Geld wert?

In Kürze zurück: ist es natürlich - wenn ich sehe, dass es das Geld auch wert ist.

cinestar schrieb:

...
Auch das darf dann Deiner Meinung nach nichts kosten, aber wovon sollen wir die Menschen, die wir dazu beschäftigen, denn bezahlen?

Das habe ich weder gesagt noch ausdrücken wollen - ich wollte mich ja hier auch garnicht über die generellen Preise auslassen.
Der Internet-Kauf mit Beleg-selberdrucken bedeutet aber (im Gegensatz zur Reservierung oder dem normalen Kartenkauf) dass ihr weniger Leute beschäftigen müsst - zumindest unter der Annahme, dass die Buchungsdaten nicht von Horden von Aushilfskräften manuell in das Kassensystem eingepflegt werden müssen. wink
Der Erstellungs- und Pflegeaufwand für solch ein System dürfte da Deutschlandweit gesehen recht fix wieder drinnen sein.

Wenn wir also für eine Gruppe von 5 Leuten Karten im Internet kaufen, bedeutet dies im Umkehrschluss, dass wir damit in Zukunft für ungefähr eine halbe Stunde einen Studenten finanzieren, der sich zur Belustigung einiger besoffener Heimkehrer Samstag Nacht um 5 in einem Callcenter anrufen lassen darf smile

[btw - unwichtiges am Rande: die Aushilfslöhne zumindest in Ingolstadt sind seit der Euroumstellung stagniert oder sogar leicht gesunken..]

cinestar schrieb:

Überzeugen werde ich Dich vermutlich nicht. Jeder schaut - ich ja auch - nur auf den eigenen Geldbeutel, in dem nie genug drinnen ist. Aber vielleicht schaffe ich es ein wenig Verständnis zu wecken.

Der Markt bestimmt den Preis - und wenn ich Eure Preise für so unangemessen hoch halten würde wäre ich ja noch gar nie im Cinestar im Kino gewesen. wink
Im Internet kaufen werde ich die Karten aber auch weiterhin nicht, und sei es rein aus Prinzip. Da hast du Recht.

Ich verstehe ja auch Deine Position - selbst angenommen es wäre so dass Du mit einigen Feinheiten Eures Systems - auf das Du ja wahrscheinlich eher wenig Einfluss haben wirst - net einverstanden bist kannst du das hier ja schlecht rausposaunen smile

ebenfalls mit vielen Grüßen,
ez

PS.: nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich...

CineStar
15.11.2005 14:51:42

Hallo ez,


Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort/Stellungnahme!

Gern geschehen. Zugegeben war der Zufall ein wenig hilfreich, da ich nicht jeden Tag hier hereinsehe.

Die Reservierung nutze ich / wir nicht, da man sowieso eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn die Karte abholen muss - insofern macht es nur bei stark Frequentierten Filmen Sinn - und da kann man die Karten gleich vorab vor Ort kaufen.
Online-Reservierung würde daher aus meiner Sichtweise nur in Verbindung mit dem Online-Kartenkauf Sinn machen - und diese nutze ich wegen dem (aus meiner Sichtweise unangemessenen) 10%-igen Gebührenaufschlag nicht.

Altes Thema, da könnte ich jetzt weit ausholen.

In Kürze vielleicht einmal so: Warum ist ein "mehr" an Service nicht auch ein "mehr" an Geld wert?

Noch vor einigen Jahren konnte man im Kino nur telefonisch Karten reservieren - und kam dann nie durch. Als Alternative stand man dann abends ewig lang an nur eine Kartenkasse in der Schlange - im schlimmsten Fall draussen im Regen.

Heute bieten die Kinos ein deutliches mehr an Service. Die Neubauten überall in Deutschland bieten auch ein mehr an Komfort. Warum darf das dann nicht auch ein mehr an Geld kosten?

Überleg doch einmal. Der Energiepreis ist in den letzten 10 Jahren um mehr als 50% gestiegen. Der Euro hat auch für uns alle Einkaufspreise verdoppelt. Und nun beschäftigen wir mehr Personal und mehr Dienstleister für ein mehr an Service. Das muss doch alles auch von uns irgendwie bezahlt werden. Wenn wir in den nächsten Monaten ein bundesweites Callcenter eröffnen, in dem der Gast 24 Stunden / sieben Tage in der Woche wieder bei einem "Menschen" Kinokarten reservieren kann, dann sind das wieder "Mehrkosten" für eine zusätzliche Dienstleistung. Auch das darf dann Deiner Meinung nach nichts kosten, aber wovon sollen wir die Menschen, die wir dazu beschäftigen, denn bezahlen?

Ein anderer Vergleich noch als weiteres Beispiel:

Ins Kino gehen kostet Geld. Für den einen zuviel, für andere ist die Leistung den Eintrittspreis wert. Das ist genauso wie bei vielen anderen Dingen im Leben, die Du Dir leisten möchtest. Trotzdem gibt es in jedem Kino mindestens einen Kinotag, an dem man deutlich vergünstigt die Filme sehen kann. Deine Miete ist jeden Tag gleich. Im Supermarkt gibt es auch keinen Tag, an dem die Lebensmittel günstiger verkauft werden. Und wo bitte bekommen Studenten oder Schüler einen Rabatt auf ihren Pullover oder ihre Jeans? Nicht nur wir Kinoleute, auch die Bowling Bahn oder das Stadttheater nehmen Rücksicht auf die finanziellen Möglichkeiten unserer Gäste. Soweit wir eben können, denn am Ende des Monats müssen auch wir die Miete und unseren Mitarbeitern die Gehälter bezahlen.

Und zu guter letzt noch ein bis zwei Sätze zum Thema "Kino ist teuer geworden":

Als ich 1992 im Kino angefangen habe, kostete die Eintrittskarte in der Loge 14 DM und im Parkett 12 DM. Der Kinotag kostete damals 8 DM und 6 DM. Das ist 13 Jahre her und das war in einem 30-40 Jahre alten Kinogebäude ohne Digitalton, ohne Klimaanlage und ohne Saalschräge, so dass man bei einem größeren Vordermann permanent den Kopf schräg legen musste, um noch etwas zu sehen.

Heute kostet die Kinokarte bundesweit im Schnitt in den größeren Städten wie Ingolstadt zwischen 7 und 8 € und am Kinotag zwischen 4 und 6 €. Meines Erachtens hat sich da nicht viel nach oben verändert. Das sind - für 13 Jahre gerechnet - etwa zwischen 10 und 20% Erhöhung. Und das bei der Komfort- und Qualitätssteigerung. Vergleich das einmal mit Energiekosten oder mit Lebensmittelkosten, die im gleichen Zeitraum zumindest meines Erachtens weit über 100% gestiegen sind.

Überzeugen werde ich Dich vermutlich nicht. Jeder schaut - ich ja auch - nur auf den eigenen Geldbeutel, in dem nie genug drinnen ist. Aber vielleicht schaffe ich es ein wenig Verständnis zu wecken.

Viele Grüße
Jan
CineStar

P.S. Und das mit der Trantüte habe ich natürlich nicht persönlich genommen und auch nicht so gemeint :-)

ez
13.11.2005 18:06:50

Hallo!

Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort/Stellungnahme!

cinestar schrieb:

Und wenn man auf www.cinestar.de Karten reservieren/ kaufen möchte - dann wird er auch nicht mehr angezeigt. Hier könnte ich die Komplimentierung "Trantüte" an Dich zurückgeben :-).

Vielen Dank für das angedachte Kompliment.
Ich bin leider nicht auf die Idee gekommen, an Ihrem Internet-Programm zu zweifeln - offensichtlich zu optimistisch.
Die Reservierung nutze ich / wir nicht, da man sowieso eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn die Karte abholen muss - insofern macht es nur bei stark Frequentierten Filmen Sinn - und da kann man die Karten gleich vorab vor Ort kaufen.
Online-Reservierung würde daher aus meiner Sichtweise nur in Verbindung mit dem Online-Kartenkauf Sinn machen - und diese nutze ich wegen dem (aus meiner Sichtweise unangemessenen) 10%-igen Gebührenaufschlag nicht.
(jaja, ich weiss, Gebühren der Zahlungsdienstleister usw. usf. - intressiert mich als Kunde nicht)

cinestar schrieb:

Auf der Kopfseite ist dies leider kurzfristig nicht zu ändern gewesen. Die Dienstleisterfirma, die diese Aufgabe übernimmt, sieht sich nicht in der Lage dies kurzfristig zu ändern. Schade, auch das ärgert mich. Ist halt letzten Endes wie eine Zeitung; wenn sie gedruckt ist - dann kann man da nicht mehr viel machen. Bei 91 Kinos und 660 Leinwänden mit entsprechend vielen Filmen und Spielzeiten beschäftigt man heutzutage ein Dienstleistungsunternehmen - mit allen Vor- und Nachteilen.

Sehen Sie, das ist das was ich nicht verstehe.
Das Internet ist ja im Gegensatz zu einem gedruckten Programm kein statisches Medium - eben deshalb gehe ich bei Unternehmen die damit Geld verdienen - wie Ihrem - von Aktualität aus.

cinestar schrieb:

Deinen Ärger kann ich verstehen, teilweise teile ich ihn auch. Wenn Du aber jedesmal mit Beleidigungen reagierst, wenn Dich im Leben etwas ärgert - dann wünsche ich Dir viel Glück - denn Du wirst es brauchen.
Fehler passieren überall - gleich ob in den Altstadtkinos, im Audikino oder bei uns. Überall arbeiten nur Menschen. Und wir alle machen diese Fehler nicht, um Dir Dein Leben persönlich mies zu machen.

Keine Angst, so habe ich das nicht gesehen. Fehler passieren, sind menschlich. Und doch sollte man sie nicht als gegeben hinnehmen denke ich.
Die "Trantüte" war nicht so gemeint wie sie rüberkommt - dafür entschuldige ich mich. Sie war nur auf die Aktualität/Reaktionsgeschwindigkeit des Internetangebots bezogen.

cinestar schrieb:

Ich wünsche Dir viel Spass beim nächsten Kinobesuch und empfehle Dir - insbesondere in der Wintersaison - einfach die Karten vorher zu reservieren und nicht auf gut Glück loszufahren. Dann passiert Dir so etwas auch nicht wieder.

Wenn Ihr das Buchungssystem auch für so ekelhaft geizige sogenannte Kunden wie mich die nicht über eine halbe Stunde vor Filmbeginn da sein wollen brauchbar macht - äusserst gerne!

Anregung: wie wärs mit einem Prepaid-System fürs Onlinebuchen - ohne Kostenaufschlag?


mfg,
ez

CineStar
13.11.2005 16:27:50

ez schrieb:

Hallo!

Aufgepasst wenn ihr in obigen Film wollt - der läuft seit mindestens Donnerstag (angeblich bereits Montag...) nicht mehr!
Und da diese Trantüten es nicht auf die Reihe bringen ihr eigenes Internet-Programm zu updaten bin auch ich heute reingefallen...

Angeblich wurde ihnen der Film vom Verleih überraschend weggenommen weil sie ihn zu selten gespielt haben - und ihr Internet-Programm können sie angeblich net selber updaten (wtf??).

Schade. Seit längerem wiedermal draussen gewesen und dann das...

cu,
ez

Kurze Antwort von der "Trantüte" :-):

Der Film wurde kurzfristig aus dem Programm genommen und zwar seit vergangenen Donnerstag - und dies auf expliziten Wunsch des Filmverleihs - Warner Bros. Es war ein Entgegenkommen meinerseits auf eine höfliche Bitte. So geht man nun einmal mit Geschäftspartnern um. Geärgert hat es mich trotzdem, denn es ist ein wunderbarer Film.

Und wenn man auf www.cinestar.de Karten reservieren/ kaufen möchte - dann wird er auch nicht mehr angezeigt. Hier könnte ich die Komplimentierung "Trantüte" an Dich zurückgeben :-).

Auf der Kopfseite ist dies leider kurzfristig nicht zu ändern gewesen. Die Dienstleisterfirma, die diese Aufgabe übernimmt, sieht sich nicht in der Lage dies kurzfristig zu ändern. Schade, auch das ärgert mich. Ist halt letzten Endes wie eine Zeitung; wenn sie gedruckt ist - dann kann man da nicht mehr viel machen. Bei 91 Kinos und 660 Leinwänden mit entsprechend vielen Filmen und Spielzeiten beschäftigt man heutzutage ein Dienstleistungsunternehmen - mit allen Vor- und Nachteilen.

Deinen Ärger kann ich verstehen, teilweise teile ich ihn auch. Wenn Du aber jedesmal mit Beleidigungen reagierst, wenn Dich im Leben etwas ärgert - dann wünsche ich Dir viel Glück - denn Du wirst es brauchen.
Fehler passieren überall - gleich ob in den Altstadtkinos, im Audikino oder bei uns. Überall arbeiten nur Menschen. Und wir alle machen diese Fehler nicht, um Dir Dein Leben persönlich mies zu machen.

Ich wünsche Dir viel Spass beim nächsten Kinobesuch und empfehle Dir - insbesondere in der Wintersaison - einfach die Karten vorher zu reservieren und nicht auf gut Glück loszufahren. Dann passiert Dir so etwas auch nicht wieder.

Jan
CineStar

ez
13.11.2005 01:42:29

Hallo!

Aufgepasst wenn ihr in obigen Film wollt - der läuft seit mindestens Donnerstag (angeblich bereits Montag...) nicht mehr!
Und da diese Trantüten es nicht auf die Reihe bringen ihr eigenes Internet-Programm zu updaten bin auch ich heute reingefallen...

Angeblich wurde ihnen der Film vom Verleih überraschend weggenommen weil sie ihn zu selten gespielt haben - und ihr Internet-Programm können sie angeblich net selber updaten (wtf??).

Schade. Seit längerem wiedermal draussen gewesen und dann das...

cu,
ez

Brett Fußzeile

Powered by PunBB
© Copyright 2002–2005 Rickard Andersson